AGB´s

Stand:  01-2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´s) Trauung, Taufe, empfang, Trauerfeier
ANGEBOT:     

Sie erhalten immer ein Angebot zu ihrer Anfrage, in dem Preis & die dazugehörigen Leistungen aufgeführt sind. Das Angebot ist 4 Wochen gültig, sofern der Termin bis dahin nicht anderweitig gebucht wird

BUCHUNG

Eine Buchung muss in schriftlicher Form erfolgen z.B. per Mail. (Von Nachrichten per sms, facebook Messenger, whatsapp oder sonstigen Social Media Kanälen bitte ich Abstand zu halten.)Anschließend erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung der Buchung, eine Rechnung für die Anzahlung & eine kleine Checkliste als Hilfestellung was zu tun ist.  Mit der Buchungsbestätigung und dem Zahlungseingang der Anzahlung ist das Geschäft rechtsgültig und verbindlich abgeschlossen und der Termin ist für beide Parteien FIX.

BEZAHLUNG: 

Sie bekommen von mir zusammen mit der Buchungsbestätigung eine Rechnung mit der Bitte um eine Anzahlung von 50%. Die Buchung ist erst verbindlich mit dem Zahlungseingang auf meinem Konto. Das genaue Zahlungsziel steht auf der Rechnung. Den Restbetrag bitte ich Sie, gemäß den Angaben auf der Rechnung, zu bezahlen (i.d.R. 6 Wochen vor Termin) Ihr Event können Sie somit voll genießen, ohne an organisatorisches, wie Bezahlung, denken zu müssen. Ich muss ggf. zügig weiter zu meinem nächsten Termin.

ÄNDERUNGEN – TERMIN & UHRZEIT:

Sollte sich im Nachhinein der Termin und/oder Uhrzeit verändern, so bitte ich Sie mir dies schnellstmöglich mitzuteilen. Wenn es mir im Nachhinein möglich ist, so werde ich die Änderung anpassen, bin jedoch nicht dazu verpflichtet. Andernfalls gilt der Punkt STORNO sofern Sie mir dann absagen müssen.

!! Verspätung / Überziehung der Zeremonie

Eine zeitlich präzise Planung erspart allen Beteiligten unvorhergesehene Probleme. Bitte stellen Sie sicher dass die vereinbarte Dauer eingehalten wird. Ich gehe standardmäßig von max. 1 Stunde aus, wenn ich von Ihnen keine Info diesbezüglich erhalte. (siehe auch die Angabe im Angebot!) Ich habe für einen Tag mehrere Kundenterminaufträge zu erfüllen. D.h. dass ich zeitlich keinen Puffer für Verspätungen/Überziehungen einplanen kann. Eine Verzögerung gefährdet u.U. einen anderen Kundentermin. In solchen Fällen erlaube ich mir die Veranstaltung vorzeitig zu verlassen, auch wenn noch nicht alle meine Darbietungen getätigt wurden.

STORNO/ABSAGE durch Kunden:

Bei Terminbuchungen besteht kein Wiederrufsrecht. Grundsätzlich ist der Punkt Stornogebühr ein reines Entgegenkommen meinerseits. Undzwar wie folgt:  Sollten Sie mir absagen müssen, so fallen 50% vom vereinbarten Honorar als  Stornogebühr an ab dem Zeitpunkt der Buchung (Anzahlung wird einbehalten). Bei kurzfristigen Absagen (6 Wochen vor Termin und kürzer) ist das komplette vereinbarte Honorar (100%) fällig. Das gleiche gilt bei behördlichen Verboten und höherer Gewalt.

Ihr Termin wurde schon seit längerem fest eingeplant und reserviert. Hierfür bin ich bereits in Vorleistung gegangen u.a. in dem ich andere Interessenten abgelehnt habe, Zeit und Geld in die Vorbereitungen gesteckt habe, Beratung und Verwaltung. Die von Ihnen geleistete Anzahlung wird daher nicht zurück erstattet. Ich empfehle Ihnen eine Umbuchung (siehe Umbuchung).

Umbuchen oder stornieren?

Eine Umbuchung anstatt einer Stornierung ist sehr zu begrüßen. So können Sie sich auf Ihren große Tag mit mir weiterhin freuen. 😉

Umbuchung

Möchten Sie Ihren fest gebuchten Termin auf einen anderen Termin umbuchen so gilt folgendes:

Bei einer Umbuchung auf die nächste Saison (1 Jahr später) werden die bereits getätigten Anzahlungen nicht berücksichtigt. Hier verweise ich auf den Punkt „STORNO/ABSAGE durch Kunden“. Durch eine 1 zu 1 Umbuchung habe ich einen Verdienstausfall und müsste gleichzeitig meine Kapazitäten für nächstes Jahr herunterfahren.

Bei einer Umbuchung innerhalb des gleichen Jahres fallen 150,00 Euro Gebühren an.

Eine Umbuchung auf die Nebensaison (Oktober bis April) oder die Wochentage Sonntag bis Donnerstag ist i.d.R. kostenfrei.

STORNO durch Sängerin:
KRANKHEIT:

Niemand ist vor Krankheit gefeit. Sollte ich Ihnen absagen müssen, so werde ich mich um adäquaten Ersatz kümmern, sodass Ihr Event trotzdem planmäßig stattfinden kann.

AUSSERORDENTLICHE KÜNDIGUNG/ABSAGE:

Ich behalte mir vor von einer außerordentlichen Kündigung Gebrauch zu machen, sollte die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht in der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist eingegangen sein. In diesem Fall werde ich mich nicht um Ersatz kümmern.

Abbruch des Auftritts im Freien aufgrund Wetterumschwung:

Sollte es vor oder während des Auftritts z.B. zu einem starken Wetterumschwung kommen, dann muss die Darbietung abgebrochen und das Equipment gesichert werden um Schäden bzw. Totalausfälle zu verhindern. Das kann z.B. plötzlicher starker Regen, gewitterähnliche Verhältnisse oder übermäßige Sonneneinstrahlung aufgrund fehlenden Sonnenschutzes sein. Eine Rückerstattung der vereinbarten Gage ist nicht möglich. Im Angebot gibt es einen Hinweis zu dieser Thematik, der vom Kunden durch die Buchung akzeptiert wurde.

GEMA: Anmeldung der Veranstaltung:

Die Anmeldung der Veranstaltung bei der GEMA ist Sache des Veranstalters (= Kunde) und ist NICHT inklusive. Informationen unter: www.gema.de

Filmen und Aufnahmen machen:

Das Filmen ist ohne Erlaubnis nicht gestattet. Sowie ist das weitersenden und veröffentlichen von Aufnahmen strengstens verboten. Jana Kaiser haftet nicht für etwaige Verstöße, Schäden oder rechtliche Folgen die bei und durch ein Zuwiederhandeln entstehen.